skip to Main Content

MaxCleaner

Bierleitungen reinigen! Der Gast hat ein Recht auf richtig frische Getränke. Aber nicht nur deshalb müssen Zapfanlagen regelmäßig gereinigt werden. Vor allem schreiben die Hygieneverordnung DIN 6650-4 und die Reinigungsverordnung DIN 6650-6 dies vor.

Reinheit in drei Schritten

Mit dem smartSCHANK MaxCleaner setzen Sie eine einzigartige Kombination aus Spülung, Lauge und CO2-Druckstoß-Reinigung ein, was zu höchsten Reinigungsergebnissen führt. Das generelle Trennen von Getränk, Frischwasser und Lauge gibt die notwendige Sicherheit.

Eine kurze Einweisung genügt in der Regel, damit der Mitarbeiter nicht nur Bierleitungen, sondern auch Leitungen für AfG, Wein und andere Getränke regelmäßig sauber halten kann. Die Lauge selbst wird mit Tabletten oder Pulver in einem Reinigungsbehälter angesetzt. Auf Wunsch kann ein Reinigungsmittel mit Farbindikator verwendet werden.

Das Reinigungssystem MaxCleaner gibt es in zwei Varianten; als Wandmontage MaxCleaner 2 und als mobile Variante MaxCleaner MO2.

Wer seine Getränkezapfanlagen selbst reinigt senkt auf Dauer seine Fixkosten und bleibt flexibel. Mit MaxCleaner spart sich der Gastronom nicht nur die Kosten für externe Dienstleister sondern kann immer dann reinigen, wenn die Zeit es zulässt.

Mit Dem SmartSCHANK MaxCleaner Setzen Sie Eine Einzigartige Kombination Aus Spülung, Lauge Und CO2-Druckstoß-Reinigung Ein,
MaxCleaner Prospekt

MaxCleaner

Bierleitungen reinigen! Der Gast hat ein Recht auf richtig frische Getränke. Aber nicht nur deshalb müssen Zapfanlagen regelmäßig gereinigt werden. Vor allem schreiben die Hygieneverordnung DIN 6650-4 und die Reinigungsverordnung DIN 6650-6 dies vor.

Reinheit in drei Schritten

Mit dem smartSCHANK MaxCleaner setzen Sie eine einzigartige Kombination aus Spülung, Lauge und CO2-Druckstoß-Reinigung ein, was zu höchsten Reinigungsergebnissen führt. Das generelle Trennen von Getränk, Frischwasser und Lauge gibt die notwendige Sicherheit.

Eine kurze Einweisung genügt in der Regel, damit der Mitarbeiter nicht nur Bierleitungen, sondern auch Leitungen für AfG, Wein und andere Getränke regelmäßig sauber halten kann. Die Lauge selbst wird mit Tabletten oder Pulver in einem Reinigungsbehälter angesetzt. Auf Wunsch kann ein Reinigungsmittel mit Farbindikator verwendet werden.

Das Reinigungssystem MaxCleaner gibt es in zwei Varianten; als Wandmontage MaxCleaner 2 und als mobile Variante MaxCleaner MO2.

Wer seine Getränkezapfanlagen selbst reinigt senkt auf Dauer seine Fixkosten und bleibt flexibel. Mit MaxCleaner spart sich der Gastronom nicht nur die Kosten für externe Dienstleister sondern kann immer dann reinigen, wenn die Zeit es zulässt.

Mit Dem SmartSCHANK MaxCleaner Setzen Sie Eine Einzigartige Kombination Aus Spülung, Lauge Und CO2-Druckstoß-Reinigung Ein,
MaxCleaner Prospekt
Back To Top